Blog – Hotel Ratschingserhof


Aufwiedersehen Winter :)

Liebe Freunde des Ratschingserhofs,

am Sonntag den 8. April verabschieden wir die Wintersaison.
Wir möchten uns bei allen Gästen bedanken – es war ein super toller Winter mit euch!!

Mit neuer Energie und viel Freude starten wir am 10. Mai in die Sommersaison.

Wir würden uns freuen, Sie wieder mit einem Lächeln bei uns begrüßen zu dürfen,

Familie PsennerRatschings Blog Skifahrer Blog

7.April 2018 - gepostet in Dies & Das 0 Kommentare

Osterfreude

Ostereier

Am Ostermorgen stand ein Korb voller bunt bemalter Eier im Garten der Paulsens. Sonst nichts. Keine Schokohasen, keine hübsch verpackten Ostergeschenke, keine Karte mit Ostergrüßen. Nichts. Da war nur dieser Korb, einfach und schmucklos und irgendwie langweilig. Und schwer war er. So schwer, dass ihn Mara und Max nur zu zweit hochheben und tragen konnten. Seltsam. „So viele Eier!“, staunt Mara. „Warum bringt uns der Osterhase so viele Eier?“ „Wenn es wenigstens Schoko-Eier wären!“, mault Max. Auch Mama und Papa gucken etwas komisch. „Wo sind denn all die Nester, die ich heute Morgen ganz früh, äh, ich meine natürlich, die der Osterhase heute Morgen hier versteckt hat?“, murmelt Papa. Und Mama blickt ein bisschen wütend zum Nachbarhaus, wo Oma und Opa wohnen, hinüber und schüttelt den Kopf.„Ostern ist doof!“, mault Max wieder. „Wer soll denn die vielen Eier aufessen?“ Mara überlegt. Sie erinnert sich daran, wie Oma neulich im Park etwas von „älteren Menschen, die einsam sind und wenig zum Freuen haben“, gesagt hatte. Ein bisschen traurig hatte dabei sie zu dem Seniorenstift am Rande des Parks geschaut und „Hach ja!“ geseufzt. „Hach ja!“, sagt Mara nun, und jetzt weiß sie, warum der Osterhase – oder wer auch immer sonst – diesen Eierkorb in ihren Garten gestellt hat. „Fass mit an!“, sagt sie zu Max. „Heute sind wir die Osterhasen.“ Sie flüstert ihrem Bruder etwas ins Ohr.
„Toll! Das machen wir!“ Max nickt. Dann laufen die Geschwister mit dem Eierkorb zum Seniorenstift hinüber. Mehr als eine Stunde sind die beiden als ‚Osterhasen‘ unterwegs, gehen im Stift von Zimmer zu Zimmer, wünschen ‚Frohe Ostern‘ und schenken jedem Bewohner ein Osterei. Wie viel Freude macht es, die Freude in den Gesichtern der Stiftbewohner zu sehen! „Das ist die rechte Osterfreude!“, sagt Mara zu Max auf dem Heimweg. „Sie fühlt sich schön an.“ Max nickt. „Wahre Osterfreude“, sagt er.

“Wo Herz ist – da ist auch Freude”

26.März 2018 - gepostet in Dies & Das 0 Kommentare

Die Activecard

IMG_0242 HeaderLiebe Ratschingserhof  Freunde,

Auch dieses Jahr gibt es die All inklusive Card für unsere Gäste. Unsere Activecard öffnet Ihnen die Türen zu einem unvergesslichen Sommerurlaub.

Die Gästekarte ermöglicht Ihnen kostenlosen Zugang zu folgenden Leistungen:
– Kostenlose Benützung aller öffentlichen Verkehrsmittel des Südtiroler Verkehrsverbundes.
– Die activeCard ermöglicht freien Eintritt zu 86 Museen in Südtirol.
– 3 Berg- und Talfahrt mit den Bergbahnen (Freizeitberg Rosskopf, Bergbahn Ratschings-Jaufen oder Bergbahn Ladurns)- 1 Fahrt am Tag  in Sterzing-Ratschings.
– Freier Eintritt in die Gilfenklamm, dem einzigartigen Naturdenkmal
– Kostenlose Stadtführung in Sterzing
– Kostenlose Milchhof-Führungklein
– Balance Programm und Wanderungen
(Kräuterwanderungen , Meditationswanderungen und verschiedene Erlebnisse)

Klein 3

Zudem erhalten Sie bei unseren Vorteilspartnern Ihren Vorzugspreis! Zu diesen Vorteilspartnern zählen das Relaxbad BalneumRafting-Fahrten am Eisack mit dem Tigerrafting Team, reduzierter Eintritt in den Hochseilgarten Skytrek am Sterzinger Nordpark. Und natürlich besondere Konditionen bei den Filialen des Radverleihs Rent&Go Schölzhorn.

 

13.März 2018 - gepostet in Dies & Das 0 Kommentare

Ade Fasching …

Liebe Freunde des Ratschingserhofes :),
heuer war der Wilde Westen los bei uns. Wir haben  verrückte Tage genossen
:D und hoffen sie verbrachten auch alle eine lustige Faschingszeit.Fasching 2018

 

 

 

 

 

 

 

Heute ist Valentinstag und wir möchten auch gleich allen einen schönen Tag der Liebe wünschen…herz

“Und irgendwann kommt ein Mensch,
 der dir das Gefühl gibt
zu Hause zu sein,
egal wo du auch bist.”

14.Februar 2018 - gepostet in Dies & Das 0 Kommentare

Winterzauber

Liebe Gäste, liebe Skifans am 25. Dezember starten wir wieder mit viel Freude in eine neue Wintersaison. Rein ins pure Vergnügen und ab auf die Pisten. Wir freuen uns, all unsere Gäste wieder mit einem Lächeln begrüßen zu dürfen und gemeinsame, schöne Wintertage zu verbringen.
Teaser klein Auf Ihren Besuch freIMG-20170410-WA0008uen sich Familie Psenner & dKleinwinteras gesamte Team vom Ratschingserhof.

19.Dezember 2017 - gepostet in Dies & Das 0 Kommentare

Almabtrieb in Ridnaun

almabtrieb-ridnaun-7CW9A3060Der  Almabtrieb ist ein Dankfest in Südtirol und ein alter Brauch.

Kühe, Schafe und Ziegen werden von den Almhütten wieder ins Tal geholt und in ihre Ställe gebracht.
Es wird ein großes Fest bereitet als Dank für die gesunde Rückkehr der Tiere ins Tal.

Hauptsächlich die Kühe präsentieren sich beim Almabtrieb oft sehr aufwendig geschmückt. Auf Ihren Köpfen tragen sie Blumen und bunt geflochtene Kränze. Ursprünglich bedankte man sich durch den Schmuck für einen gut verlaufenen Sommer und dafür,  dass das Vieh im Herbst wieder heil in die Ställe zurückkehrt.

Am 30. September 2017 findet der traditionelle Almabtrieb in Ridnaun statt. Die Tiere werden mit großen Applaus und einer großen Feier empfangen. Für Speiß und Trank ist bestens gesorgt. Die Bäuerinnen bereiten verschieden traditionelle Köstlichkeiten , wie Krapfen , Strauben und viele anderes Speisen aus Südtirol. Verschieden Unterhaltungsmöglichkeiten erwarten Sie auch vor Ort. Wir wünschen allen ein. schönes Dankfest.

26.September 2017 - gepostet in Dies & Das 0 Kommentare

Ein Highlight: Das Knödelfest in Sterzing

 

Knödelfest in Sterzing am 10. September 2017knoedelfest2010-WEB-46

Der Knödel darf in Südtirol auf keiner Speisekarte fehlen! Er gehört zu den beliebtesten und traditionellsten Gerichten Südtirols.
In Sterzing haben Sie die Möglichkeit jedes Jahr am zweiten Septemberwoche,  in die Welt der Knödel einzutauchen – Von pikant bis süß, von den Klassikern, Serviettenknödel, Kartoffelknödel, Germknödel und Marillenknödel bis zu ausgefallenen Varianten. 

Am Sonntag steht nun dieses traditionelle knoedelfest2010-WEB-20Gericht ganz im Mittelpunkt, in der Fußgängerzone von Sterzing. Auf einer 400 Meter langen Tischreihe erwarten Sie bis zu 70 verschiedene Knödelsorten,
begleitet von einem musikalischen Rahmenprogramm… einfach ein Highlight, dass man nicht verpassen sollte.

Wir wünschen allen einen superschönen, knödelreichen Tag und freuen uns auf einen Besuch.
Für alle die es zum Knödelfest nicht schaffen, gibt es ein Rezept von uns zum Nachkochen für Zuhause :)

Unsere Ratschingserhof – Topfenknödel mit Nougatfüllung

für 8 Knödelchen: 40 gr. Butter , 1 Pkg. Vanillezucker , 1 Msp. Zitronenschale, gerieben, 200 gr. Topfen, 2 Eier, 1 TL Mehl, 100 gr. Weißbrot oder Toastbrot, entrindet und in Würfel geschnitten, 50 gr. Weißbrotbrösel, 50 gr. Butter, 1 Prise Salz, 50 gr. Zucker, 1 TL Zimt, Schokolade

Zubereitung:
* Die weiche Butter, den Vanillezucker, die Zitronenschale und das Salz schaumig rühren, den Topfen, die Eier, das Mehl dazugeben und zuletzt das Brot untermengen. Die Topfenmasse wird nun etwa 1 Stunde kalt gestellt.
* Die Schokolade in kleine Stückchen schneiden und mit der Masse umgeben und Nocken formen.
* Nur die Nocken im Salzwasser kochen.
* Die Brösel in der Butter rösten, mit dem Zimt und dem Zucker vermischen und die Knödel darin wälzen.

Garzeit: 10 Minuten

 

knoedelfest2010-WEB-27 www.allesfoto.com

4.September 2017 - gepostet in Dies & Das 0 Kommentare

Der Sonne entgegen

Unsere Bergwanderwochen im September… Haben Sie den Tag schon einmal mit einem Sonnenaufgangteaser1019 auf 2.500 m begonnen? Und anschließendem Bergfrühstück? Natur pur und traumhaft schön.
Jede Woche treffen wir uns schon früh, ja sehr früh in unserem Hotel und auf geht’s Richtung Penser Joch. Dort startet die Sonnenaufgangswanderung zum Zinseler. Manchmal bei kühlen Temperaturen, manchmal mit Begleitung des Mondes, immer mit viel Motivation, Lust und tollen Menschen.
Ohne Stirnlampe, dafür mit Katzenaugen machen wir uns auf dem Weg. Nach etwa 400 Höhenmetern, einigen Steinen und meistens einer Horde Bergziegen kommen wir am Gipfel an. Das Gipfelkreuz und die vielen „Steinmandlen“ begrüßen uns. Die Aussicht ist atemberaubend. Die besondere Lage des Gipfels bietet uns einen Rundumblick der ganz besonderen Art. Von den Stubaier Alpen, den Seitentälern des Wipptales bis hin zu den Dolomitenspitzen – man sieht alles! Der Becher mit heißem Kaffee tut gut, dazu Marmorkuchen oder Speck mit Schüttelbrot, immer mit Blick auf die Farbspiele kurz vor Sonnenaufgang…
Eine ganz eigene Stimmung macht sich breit. Und plötzlich: ein Leuchten über irgendeinem Gipfel, und schnell ist der ganze Feuerball sichtbar und die Sonne strahlt uns an. Die Wärme ist gleich spürbar und so fein. Keiner kann die Augen von diesem Schauspiel lassen. Selbst ich nicht – wo ich dieses Schauspiel schon hundertmal gesehen habe. Immer wieder ein Traum.
Langsam packen wir zusammen, tragen uns noch in das Gipfelbuch ein und marschieren wieder talwärts. Schon vor die anderen zum Frühstück gehen, sind wir wieder im Hotel und gönnen uns die Leckerbissen am Buffet. Unser Strahlen im Gesicht kann uns keiner mehr nehmen.
Besser kann der Tag eigentlich nicht beginnen.

31.Juli 2017 - gepostet in Dies & Das 0 Kommentare

Sterzinger Joghurttage

Viele Gäste kennen wahrscheinlich bereits die “Stadt des Joghurts” -STERZING-. Wie jedes Jahr finden auch heuer wieder die Sterzinger Joghurttage statt.  Vier Wochen lang erwarten Sie Führungen durch den Sterzinger Milchhof, Erlebnistage am Bauernhof, Kinderkräuterwanderungen mit Einblick in die Magie der Bergkräuter und viele weitere Abenteuer. Lassen Sie sich entführen in das traditionelle Herstellen des Brotes und verkosten Sie dieses im Anschluss. Oder begleiten Sie ihre Kinder zu einer Märchenstunde. Besuchen Sie den Honigweg im Wallfahrtsort Maria Trens und rühren Sie eigenhändig natürliche Salben aus Joghurt im Pfitschtal. Tauchen Sie ein in unser Schlaraffenland, das weiß wie die Milch, schaumig wie die Sahne und schmackhaft wie der Almkäse ist.063

Wie jedes Jahr finden jetzt  in Sterzing auch  die beliebten Laternenpartys statt. Immer mittwochs
herrscht buntes Treiben in der Fußgängerzone des mittelalterlichen Städtchens. Über 20 Gastbetriebe präsentieren kulinarische    Leckerbissen für Jedermann. Verschiedene Musikgruppen, Musikkapellen und Volkstanzgruppen beleben die Straßen und sorgen für Unterhaltung mit diversen Musikrichtung.  Schauen Sie vorbei es lohnt sich :)  und auch wir freuen uns…. Wir wünschen allen einen schönen Tag und bis bald …Milchhof-Sterzing_20120529_301

11.Juli 2017 - gepostet in Dies & Das 0 Kommentare

Mhm wer mag Kuchen :)

kuchenbuffetKuchenbuffet 1“Widme dich der Liebe und dem Kochen mit ganzem Herzen” (Dalai Lama)

Wo mit Liebe gekocht wird schmeckt einfach alles besser.
Alfons und Max haben uns heute ein leckeres Kuchenbuffet zubereitet. Nach einer schönen Wanderung in den Bergen können wir uns heute belohnen :).
Von Apfelstrudel, Käsesahne bis verschiedene Früchtekuchen …. mhm …alles dabei.
Auch unsere Helga 2 steht schon bereit. Mehrmals wöchentlich verwöhnt sie unsere Gäste mit leckerem Cappuccino zum Kuchen an der Bar und freut sich immer auf nette Gespräche.

 

kuchenbuffet2

Für alle unsere Gäste, die heute nicht dabei sein können – ein leckeres Rezept zum Backen von Max :)
Buchweizentorte
Zutaten:
250 gr. Butter (ein wenig weich werden lassen)
250 gr. Zucker
250 gr. Buchweizenmehl
250 gr. Nüsse, gerieben
6 Eier
1 Backpulver
1 Vanillezucker
Zubereitung:
• Den weichen Butter, den Zucker, den Vanillezucker verrühren.
• Nach und nach die Eier hinzugeben.
• Die geriebenen Nüsse und das Mehl unterheben.
• Die Masse in eine Form geben und bei 190° backen.

3.Juli 2017 - gepostet in Dies & Das 0 Kommentare

Nchste Seite »